Das Steinhuder Meer

Ein See in Niedersachsen mit 32 Quadratkilometern Wasserfl├Ąche. Der gr├Â├čte Binnensee Nordwestdeutschlands bildet den Mittelpunkt des 1974 gegr├╝ndeten, 110 Quadratkilometer gro├čen Naturparks Steinhuder Meer und ist das Naherholungsgebiet f├╝r den Gro├čraum Hannover. Der im Durchschnitt nur 1,5 Meter tiefe See wird von Grundwasser gespeist und ist weitgehend von Mooren und Feuchtwiesen umgeben. Das Ufer ist im S├╝den bei dem einstigen Fischerdorf Steinhude zug├Ąnglich, dem eine k├╝nstliche, ├╝ber eine Br├╝cke erreichbare Badeinsel vorgelagert ist. Am Nordufer verf├╝gt der Ort Mardorf ├╝ber einen ausgedehnten Sandstrand.

Im Westteil des Sees liegt das im 18. Jahrhundert auf einer Untiefe errichtete Schloss Wilhelmstein. Wasserfreunden ist das Steinhuder Meer als Segelparadies bekannt. Allj├Ąhrlich werden hier nationale und internationale Regatten ausgetragen. Ideale Bedingungen bietet der gro├če Flachsee auch f├╝r Surfer und andere Wassersportler.

Steinhude

Am S├╝dufer des Steinhuder Meer liegt Steinhude, einst ein kleines Fischerdorf und heute ein l├Ąndlich gepr├Ągter, staatlich anerkannter Erholungsort. Einen Hauch von Nostalgie vermitteln die Fischernetze, Reusen, Boote und Torfk├Ąhne am Ufer. Steinhuder Fischer fahren heute noch aufs Meer hinaus.

Im neugestalteten Ortskern gibt es in vielen alten Fachwerkh├Ąusern gem├╝tliche Gastst├Ątten und zahlreiche Gesch├Ąfte, die zum Einkaufsbummel einladen. Kleinere Hotels, Pensionen, Privatzimmer und Ferienwohnungen stehen den G├Ąsten zur Verf├╝gung. F├╝r Abwechslung und sportliche Aktivit├Ąten bietet die Lage Steinhudes beste Voraussetzungen.

In der Sommersaison findet ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm statt. Besondere Anziehung ├╝ben im Mai der „Fischerkreidag“, ein ortstypisches Stra├čenfest, und im Juli das traditionelle Sch├╝tzenfest aus. Den H├Âhepunkt bildet im August das „Festliche Wochenende“ mit einem illuminierten Bootskorso und einem eindrucksvollen Gro├čfeuerwerk zu klassischer Musik.

Mittelpunkt des Steinhuder Badelebens ist die 35.000 Quadratmeter gro├če, k├╝nstlich angelegte Badeinsel mit sch├Ânem Sandstrand, ausgedehnten Liegefl├Ąchenund vielen Spielger├Ąten. Die kinderfreundlichen, flachen Uferzonen bieten Kindern gefahrloses Spielen, Planschen und Burgenbauen. Das moorhaltige, biologisch gesunde Wasser wird von Badenden sehr gesch├Ątzt. Wer sportlich schwimmen will, findet in den nahegelegenen Orten Bokeloh und Luthe beheizte Freib├Ąder mit Sprungturm, 50-m-Bahn und Planschbecken. In der Kernstadt Wunstorf gibt es ein modernes 50-m-Hallenbad mit Hot-Whirlpool, Sauna und Solarium.

Weitere Informationen ├╝ber das Steinhuder Meer k├Ânnen Sie unter Wikipedia nachlesen.